×
×

Unser QbD/PAT Ansatz | Spezialisierte Produktionswerke

Hoch spezialisierte Produktionswerke

Seit über 40 Jahren stellt HERMES PHARMA Arzneimittel, Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel sowie Medizinprodukte her. Wir betreiben zwei spezialisierte Produktionswerke in Deutschland und in Österreich.

 

Wir verarbeiten jährlich mehr als 7.000 Tonnen Rohmaterial und haben ein jährliches Produktionsvolumen von mehr als zwei Billionen Einzeldosen.

Wolfratshausen, Deutschland

Das 1994 eröffnete Werk ist speziell auf die Produktion feuchtigkeitsempfindlicher Produkte wie Lutschtabletten, Kau- und Brausetabletten ausgelegt. Das Wiegen, Mischen, Granulieren, Tablettieren und Verpacken erfolgt in automatisierten, geschlossenen Systemen auf einer Fläche von 12.400 Quadratmetern.

 

Das Werk ist so ausgelegt, dass die Materialien in jeder Prozessphase den kürzesten Transportweg zurücklegen, was Zeit und Geld spart und maximale Effizienz gewährleistet. Unsere strenge Qualitätskontrolle stellt die Einhaltung sämtlicher nationaler und internationaler Anforderungen und Vorgaben für die Herstellung von Arzneimitteln und Lebens- und Nahrungsergänzungsmitteln sicher sowie die Spezifikationen unserer Kunden.

Highlights

  • Voll automatisiertes Hochregallager
  • Automatisierte Einwaage
  • TOPO Vakuumgranulatoren
  • Mischanlagen
  • Inline Abfüll- und Verpackungsanlagen
    • Hochgeschwindigkeitsabfüll- und -verpackungsanlagen für Röhrchen mit der Möglichkeit z.B. Leporello-Beipackzettel anzubringen
    • Abfüllanlagen für Siegelstreifen mit intelligenten Greifsystemen für die Platzierung in die Sekundärverpackung
 

Das Werk in Wolfratshausen ist von verschiedenen Behörden zertifiziert (z. B. dem Oberbayerischen Staatsministerium, dem Russischen Gesundheitsministerium (MOH), dem Weißrussischen Gesundheitsministerium (MOH), der Amerikanischen „Food and Drug Association“ (FDA)), und arbeitet nach den folgenden Standards:

 

  • EU „Good Manufacturing Practice“ (GMP) Richtlinien für Arzneimittel
  • GMP-Richtlinien für Russland und Weißrussland
  • „Hazard Analysis and Critical Control Point“ (HACCP) für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln
  • US-CFR („Code of Federal Regulations“) für die Herstellung von Lebens- und Nahrungsergänzungsmitteln für den US-Markt
  • ISO 50001 für ein nachhaltiges Energiemanagementsystem

 

So kommen Sie nach Wolfratshausen

Wolfsberg, Österreich

Wir haben dieses GMP-zertifizierte Werk im Mai 2009 in Wolfsberg, Österreich geöffnet. Das Werk besteht aus zwei Hauptgebäuden und erstreckt sich über 12.500 Quadratmeter. Es enthält einen 7.000 Quadratmeter großen Reinraum, Lager- und Kommissionierzonen mit einem voll automatisierten Hochregallager sowie Labore und technische Abteilungen.

 

Das moderne Werk ist speziell für die Fertigung von anwenderfreundlichen Darreichungsformen wie Direktgranulate, Instantgetränke und Brausetabletten ausgelegt. Es zeichnet sich durch Flexibilität in der Produktion und hohe Durchlaufleistung aus. Entscheidende Produktionsschritte wie das Wiegen von Rohstoffen und das Beschicken der Continuous Flow-Granulatoren aus Silos erfolgen vollautomatisch.

Highlights

  • Automatische Wiegeanlagen
  • TOPO Vakuumgranulatoren
  • Continuous Flow (CF)-Granulatoren
  • Mischanlagen
  • Wirbelschicht-Coatinganlage
  • Inline Abfüll- und Verpackungsanlagen
    • Hochgeschwindigkeits- Abfüll- und Verpackungsanlagen für Sachets
    • Hochgeschwindigkeits- Abfüll- und Verpackungsanlagen für Stick Packs
 

Das Werk in Wolfsberg ist von verschiedenen Behörden zertifiziert (z.B. der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES MEA), dem Russischen Gesundheitsministerium (MOH), dem Weißrussischen Gesundheitsministerium (MOH) sowie dem Kasachischen Gesundheitsministerium (MOH)), und arbeitet nach den folgenden Standards:

 

  • EU „Good Manufacturing Practice“ (GMP) Richtlinien für Arzneimittel
  • GMP-Richtlinien für Russland, Weißrussland und Kasachstan
  • „Hazard Analysis and Critical Control Point“ (HACCP) für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln
  • ISO 13485 für Medizinprodukte
  • „Environment Health and Safety“ (EHS) für Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz

 

So kommen Sie nach Wolfsberg

Hochwertige Dienstleistungen, auf die Sie sich verlassen können

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind bis zu 15% aller Arzneimittel weltweit Fälschungen. Wir sind überzeugt davon, dass durch die Serialisierung von Produkten die Anzahl gefälschter Arzneimittel reduziert werden kann. Die Richtlinie „Falsified Medicines Directive 2016/161/EU (FMD)“ wurde in unseren beiden Werken implementiert, um serialisierte und sicherheitsverpackte („tamper-evident“) Produkte zu fertigen.

 

Zur Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit („Business Continuity“) sind unsere beiden Werke mit sehr ähnlichen Produktionslinien ausgestattet. So können unsere Kunden sicher sein, dass es bei ihren Produkten zu keinen Lieferengpässen kommt.

 

Lesen Sie mehr über unsere Herstellungskompetenz

Lesen Sie mehr über die von uns eingesetzten Technologien